CTA-Kulturverein Nord e.V.
Fürstenwalde /Spree

Kultururlaub im Seenland

Außer mit einer schönen Gegend lockt das Oder-Spree Seenland
mit diversen Kulturzielen

Bad Saarow. „Man muss es so einrichten, dass einem das Ziel entgegen kommt.“ So hat es uns Theodor Fontane hinterlassen. Und er hat uns mit seinen Schilderungen und Romanen aus der Mark eine Steilvorlage für den heutigen Kulturtourismus gegeben, die es gilt anzunehmen und zum Treffer umzuwandeln. Das ist erfolgreich gelungen!
Als das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur im Jahr 2009 ein entsprechendes Ideenprojekt ausschrieb, haben sich der Tourismusverband Oder-Spree Seenland, der Kulturverein Nord und die Kultur gGmbH Fürstenwalde gemeinsam daran beteiligt.

Das Projekt überzeugte und brachte für 2 Jahre insgesamt 180.000 Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds in die Netzwerkkasse. Die wurden in den letzten beiden Jahren gut angelegt. „Englisch für Touristiker“ richtete sich an die Mitarbeiter von Tourismusbüros, Museen aber auch Künstler. Insgesamt 70 Teilnehmenr erhielten die Zertifikate. 50 Teilnehmer wurden bei den 4 Stadtführerlehrgängen qualifiziert.
Allein die Fürstenwalder Stadtführer registrierten seitdem zusätzlich 300 Teilnehmer an Stadtführungen. Im Weiteren gab es viele Einzelseminare zu touristischen Themen wie Eventrecht, Verkauf, Schriftverkehr, Reiserecht, Reklamation, Servicequalität bis hin zu Kunstworkshops für Touristen.
Für Touristen und Einwohner gleichermaßen spürbar sind die Aktivitäten im Kulturtouristik-Marketing. Erwähnt seien die erfolgreichen Tage des offenen Ateliers 2010 und 2011 oder der „Tagesausflugsplaner“.

Nach Ablauf der ersten zwei Jahre konnte sich das Netzwerk erneut bewerben und war wieder erfolgreich. 170.000 Euro stehen für zwei Jahre dem neuen Vorhaben „Kulturtourismus – Anleitung zum Erfolg“ zur Verfügung. [Quelle: ChG/red Blickpunkt JG21/Nr.44]

Blickpunkt-Foto
Sorgen dafür, dass den Gästen im Oder Spree Seenland etwas geboten wird:
Touristiker, Kulturstätten Manager und Gastronomen. Am 26.Oktober zog die Leitungsgruppe des Projektes in Bad Saarow eine erfolgreiche Bilanz. (Foto: ChG)

Download Artikel Blickpunkt vom 05.11.2011 als PDF

Share

Comments are closed.