CTA-Kulturverein Nord e.V.
Fürstenwalde /Spree

Keramikwerkstatt Fürstenwalde – Töpferwerkstatt

„Töpfern kann jeder“ – unter diesem Motto laden wir in unsere Keramikwerkstatt ein. Egal,ob nun als Entspannung in der Freizeit oder zur Herstellung von Arbeitsmitteln wie Schüsseln, Töpfen oder Ablagen oder um eigene Ideen künstlerisch zu versinnbildlichen.

 

Denn die kreative Arbeit mit Ton ist ein sinnlicher elementarer Arbeitsprozess.  Ideen werden gegenständlich, Ton wird mit den Händen geformt, gefühlt, gestaltet (Feinmotorik, Ausdauer, Konzentration, Fantasie, taktile Wahrnehmung).

Töpfern ist familienfreundlich. Eltern und Kinder, Großeltern und Enkel, Freunde und Freundinnen können dabei zusammen kreativ sein. Jeder findet seine Herausforderung.
Angebote unter fachlicher Anleitung von haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen in den Keramikwerkstätten, als offene Arbeitsgemeinschaften ohne Vorkenntnisse in Aufbautechniken, Töpferkurse zu verschiedenen Themen, Projekttage für Schulklassen, Töpfern für Kita und Horte, Töpfern als Bildungs- und Trainingsangebot, Kindergeburtstage.
Weitere Anregungen finden Sie sicher bei einem Besuch. Schauen Sie doch einfach mal vorbei.

Die Werkstatt in Fürstenwalde ist barrierefrei für Rollstuhlfahrer zu erreichen. Die Kunstwerkstatt im SaarowCentrum ist ebenfalls für Rollstuhlfahrer erreichbar mit Behinderten WC.

 

 

Lage- und Anfahrtsbeschreibungen:

Die Keramikwerstatt befindet sich auf dem Hof des Gebäudes Julius-Pintsch-Ring 13. an der Südseite des Pintschringes. Befahren sie die Ringstraße von der Trebuser Straße zwischen dem Bahnhof und den Fabrikanlagen, bis Sie hinter dem der Discothek Julius die Autowerkstatt erreichen. Biegen sie dort auf den Hof ein. Parkplätze stehen vor der Keramikwerkstatt zur Verfügung.

Als Tipp: Benutzen sie die Parkmöglichkeiten hinter dem Gebäude. Sie erreichen diese am einfachsten, in dem Sie zwischen Spielothek und Diskothek in die ungepflasterte Straße einbiegen. > Hier die Lage/Anfahrt in Google Maps anschauen (grüner Pfeil) <

Der Fussweg zwischen Keramikwerkstatt und Bahnhof beträgt übrigens nur 600m.

 

Von der Autobahn A12
-benutzen Sie die Abfahrt 5 Fürstenwalde Ost und fahren Sie Richtung Fürstenwalde
-biegen Sie (erst nach ca.4km) Richtung Fürstenwalde Nord ab (nicht hinter der Spreebrücke)
-überfahren sie den Kreisverkehr an der Tankstelle vorbei, bis sie den Abzweig Müncheberg/Trebus (Ampel) erreichen
biegen sie dort nach links in die Stadt Richtung Bahnhof ab. Sie befinden sich jetzt auf der Trebuser Straße
Am Bahnhof angelangt folgen Sie bitte der Lagebeschreibung (siehe oben)

Von der Autobahn A10
-benutzen Sie die Abfahrt 7 Freienbrink und fahren Sie Richtung Fürstenwalde
-biegen Sie am Stadtrand (Kreisverkehr) nach links Richtung Fürstenwalde Nord ab
-fahren Sie bis zum Abzweig Müncheberg/Trebus (Ampel)
 Biegen sie dort nach rechts in die Stadt Richtung Bahnhof ab. Sie befinden sich jetzt auf der Trebuser Straße.
Am Bahnhof angelangt, folgen Sie bitte der Lagebeschreibung (siehe oben).

Durch die Stadt
-folgen Sie den Hauptstraßen über die Spreebrücke Richtung Fürstenwalde Nord
-biegen Sie nach der Überquerung der Eisenbahnüberführung sofort nach links ab (Ampel), um zur Nordseite des Bahnhofs zu gelangen.
 Folgen Sie dort bitte der Lagebeschreibung (siehe oben).

 

 

Keramikwerkstatt Fürstenwalde
Julius-Pintsch-Ring 13
Telefon: 03361/340000
Fax: 03361/ 340002

Freies Töpfern für Jedermann / Offene Werkstatt / AG-Töpfern:
Di. 13.00 – 17.00 Uhr
Mi. 13.00 – 21.00 Uhr
Sa. 10.00 – 13.00 Uhr

in den Schulferien zusätzlich:
Do. 13.00 – 17.00 Uhr

Geführte Gruppen mit Voranmeldung:
Mo.-Fr. 8.00 – 17.00 Uhr

Töpfern mobil im Landkreis Oder-Spree in Kitas, Schulen,
Kultureinrichtungen und Jugendclubs

Mo.-Fr. nach Terminvereinbarung
Telefon: 03361/ 340000

 

 

Share